Sprungziele
Inhalt

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

Ein starkes kompetentes Netzwerk um Informationen und Hilfen bei

Demenz zu bieten

                                   

Aktuell sind rund 2.000 Menschen im Landkreis Fürth von einer Demenz betroffen. Etwa 80 Prozent von ihnen leben im eigenen Haushalt und werden von den Angehörigen unterstützt und versorgt. Teilweise wird auf die Unterstützung durch ambulante Pflegedienste zurückgegriffen. Weil die Menschen immer älter werden, steigt die Zahl der Betroffenen kontinuierlich.

Aktuell wird das Thema Demenz insbesondere mit Einzelprojekten und je nach Kommune unterschiedlich intensiv durch verschiedene Akteure bearbeitet. Diese Einzelprojekte sind bisher nicht in eine gemeinsame Strategie eingebettet gewesen. Mit dem Zuschlag des Bundesprogramms "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz"  für den Landkreis Fürth sollen nun unter anderem die Vernetzung der Einzelakteure, sowie eine gemeinsame Demenzstrategie umgesetzt werden.

Unsere Kooperationspartnerschaften

Demenzfreundliche Kommunen

Mit der Initiative "Demenzfreundliche Kommune Mittelfranken" wird die Verbesserung der Lebens- und Versorgungssituation von Menschen mit Demenz, ihren Zu- und Angehörigen und allen anderen Bürgerinnen und Bürgern in den Gemeinden in den Mittelpunkt gerückt. Die Vision der Initiative ist es, den Lebensraum für Menschen mit Demenz und deren Zu- und Angehörigen so zu gestalten, dass diese gut aufgehoben und begleitet in ihren vertrauten Gemeinden leben können. 

Die Bürgermeister*Innen sind als Schlüsselpersonen stets in diese kommunalen Initiativen einbezogen und vertreten so die Bürgerinnen und Bürger ihrer jeweiligen Kommunen.

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Mittelfranken informiert und berät interessierte Kommunen.

Die Kommunen Langenzenn, Wilhermsdorf, Tuchenbach und Oberasbach haben Ihren Lebensraum schon demenzfreundlicher gestaltet. In Veitsbronn, Cadolzburg und Obermichelbach wird aktuell der Weg zu einer demenzfreundlichen Kommune gestaltet.


Veranstaltungen zum Thema Demenz

  • 22.09.2022: Lesung zum Thema "Positiver Umgang mit Demenz"

Ort: Generationengarten Egersdorf (Pfalzhausweg/Ecke Rennweg)

Zeit: 14:00 Uhr - ca. 15:30 Uhr

Veranstalter: Arbeitsgruppe zur Demenzfreundlichen Kommune Cadolzburg

Kontakt: Fischer Jennifer, Tel.: 0176-20751794;  Mail: jennifer.fischer@caritas-fuert.de

Die Arbeitsgruppe zur Demenzfreundlichen Kommune lädt interessierte Bürerg*innen zu einer anregenden Lesung mit dem Autor Siegfried Haus zum Thema "Positiver Umgang mit Demenz" ein. 

Eine Initiative vom Quartiersbüro Herzlich nah am Land, Seniorenbeirat und Markt Cadolzburg. 

Bei Bedarf kann der Bürgerbus unter 09103 50930 bestellt werden.

Die Lesung ist kostenlos. Es gelten die tagesaktuellen Coronabestimmungen.


  • 22.09.2022: Filmvorführung "Honig im Kopf"

Ort: Bürgersaal Wilhermsdorf

Zeit: 18:00- 20:00 Uhr

Veranstalter: Demenzfreundliche Kommune Wilhermsdorf

Kontakt: Doris Last, Tel.: 09102- 9958205;  Mail: last@markt-wilhermdorf.de

Anmeldung bei Fr. Last erforderlich. Eintritt: Vorverkauf 6€, Abendkasse 7€

  • 22.09.2022: Ehrenamtliche Unterstützung von Menschen mit Demenz

Ort: Ritterhaus Wilhermsdorf

Zeit: 16:00- 17:00 Uhr

Veranstalter: Demenzfreundliche Kommune Wilhermsdorf

Kontakt: Doris Last, Tel.: 09102- 9958205;  Mail: last@markt-wilhermdorf.de

Beratung und Info über Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen. 

  • 21.09.2022: Demenzabend für Angehörige und Interessierte

Ort: Zenngrundhalle Veitsbronn

Zeit: 17:00 Uhr - ca. 20:00 Uhr

Veranstalter: Lokale Allianz für Menschen mit Demenz Landkreis Fürth

Kontakt: Angelika Bleicher, Tel.: 0151- 23008465;  Mail: angelika.bleicher@caritas-fuert.de

Im Rahmen der 3. Bayerischen Demenzwoche veranstaltet die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Landkreis Fürth und die Arbeitsgruppe „demenzfreundliche Kommune Veitsbronn“ am 21. September 2022 einen Demenzabend für Angehörige und Interessierte.

In einem Vortrag wird Eva Adorf (Fachstelle Demenz und Pflege Mittelfranken) über die Krankheit informieren. Im Anschluss werden verschiedene Angebote zur Beratung und Entlastung vorgestellt. Die Alzheimer Gesellschaft Bayern informiert über ihr Schulungsangebot „Hilfe beim Helfen“. Auch konnten wir die Demenz-WG der Diakonie in Cadolzburg für eine Darstellung ihres Wohnangebotes und das Haus Phönix als Vertreter einer stationären Wohnform gewinnen. Die Vortragenden stehen Ihnen nach den Präsentationen noch für persönliche Gespräche auf dem „Marktplatz der Möglichkeiten“ zur Verfügung.

Im Foyer kann die Cartoon-Ausstellung von Peter Gaymann besichtigt werden.

Der Abend ist kostenlos. Es gelten die tagesaktuellen Coronabestimmungen.

  • 21.09.2022 Demenzausstellung und Beratungsstunde Demenz

Ort: Ritterhaus Wilhermsdorf

Zeit: 10:00- 18:00 Uhr

Veranstalter: Demenzfreundliche Kommune Wilhermsdorf

Kontakt: Doris Last, Tel.: 09102- 9958205;  Mail: last@markt-wilhermdorf.de

Von 10:00- 17:00 Uhr ist die Demenzausstellung geöffnet. Es gibt eine Mitmachaktion mit Informationen rund um Demenz. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Ab 17: Uhr beginnt die Beratung zu Fragen rund um das Thema Demenz. 

  • 20.09.2022: Vortrag Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht

Ort: Bürgersaal Wilhermsdorf

Zeit: 19:00- 21:00 Uhr

Veranstalter: Demenzfreundliche Kommune Wilhermsdorf

Kontakt: Doris Last, Tel.: 09102- 9958205;  Mail: last@markt-wilhermdorf.de

Infoveranstaltung mit Rechtsanwältin Fr. Thulke- Rinne. Anmeldung erforderlich bei Fr. Last. Eintritt: 6€

  • 20.09.2022: Erzählcafè Demenz

Ort: Evangelischer Gemeindesaal Wilhermsdorf

Zeit: 14:30- 17:00 Uhr

Veranstalter: Demenzfreundliche Kommune Wilhermsdorf

Kontakt: Doris Last, Tel.: 09102- 9958205;  Mail: last@markt-wilhermdorf.de

Erzählungen und Gespräche bei Kaffee und Kuchen. 

  • 19.09.2022: Beratungssprechstunde Demenz und Rätselspaß zur Demenzvorbeugung

Ort: Ritterhaus Wilhermsdorf

Zeit: 9:00- 11:00 Uhr

Veranstalter: Demenzfreundliche Kommune Wilhermsdorf

Kontakt: Doris Last, Tel.: 09102- 9958205;  Mail: last@markt-wilhermdorf.de

Um 9:00 Uhr beginnt die Beratung mit Fragen rund um das Thema Demenz und ab 10:00 Uhr wird gemeinsam geknobelt und spielerische Gehirnjogging betrieben.