Sprungziele
Inhalt

Generationen bewegen! 2022

Bewegungsprojekt "Gesund von 0 - 100"  

Nach dem großen Erfolg des Pilotprojektes "Gesund von 0-100- Generationen bewegen!" startet auch 2022 wieder ein Bewegungsprojekt in erweiterter Form. 
 

Bewegung und Sport gilt zu Recht in allen Altersgruppen als unverzichtbarer Bestandteil eines gesunden Lebens. Im Vorschulalter haben Bewegungserziehung, Turnen und Sport vor allem das Ziel, der natürlichen Lebensfreude des Kindes Raum zu geben und so das Wohlbefinden und die motorischen, geistigen und sozialen Fähigkeiten zu stärken.

Und auch die Eltern und Großeltern haben etwas davon – körperlich aktive Erwachsene haben weniger Krankheiten wie zum Beispiel Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen oder Bluthochdruck. Durch gezielte Bewegung im Alter lassen sich Alltagskompetenzen aufrechterhalten, die ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben ermöglichen und damit das Lebensgefühl verbessern. Wäre es da nicht umso schöner, die Freizeit gemeinsam aktiv zu gestalten?

Die Gesundheitsregionplus Landkreis Fürth hat hierfür zusammen mit den Quartiersprojekten Zirndorf, Oberasbach, Cadolzburg,  Langenzenn, Wilhermsdorf und dem Markt Roßtal wieder ein kostenloses Bewegungsprojekt an der frischen Luft organisiert. Der innovative Ansatz setzt auf ein Miteinander von Jung und Alt.

Unterstützt wird das Projekt von der KoKi- Netzwerk frühe Kindheit, dem BIG- Projekt Landkreis Fürth und dem BLSV. 

Bei einem abwechslungsreichen und kostenlosen Bewegungsangebot entdecken Eltern und Großeltern gemeinsam mit ihren Kindern im Kindergartenalter die Freude an der Bewegung und auch Einzelpersonen sind eingeladen teilzunehmen. Die Bewegungsstunde wird von erfahrenen und motivierenden Trainern angeleitet. Es sind weder Vorkenntnisse noch Anmeldung erforderlich, um mitzumachen. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Techniker Krankenkasse.

Vom 02.05.2022- 22.07.2022 (Pfingstferien Pause) kann das Bewegungsangebot an sechs Standorten im Landkreis Fürth besucht werden und dauert jeweils 45-60 Minuten.


Hier die Veranstaltungsorte & Zeiten:

  • Wilhermsdorf ab 02.05.2022

1x wöchentlich montags 15:00 Uhr

Treffpunkt: Wiese am Hallenbad, Ulsenbachstr. 19, 91452 Wilhermsdorf

Infos & Kontakt: Quartiersmanagement Wilhermsdorf, D. Last - Tel.: 09102 9958 205 oder 0175 2277810


  • Langenzenn ab 03.05.2022

1x wöchentlich dienstags 15:00 Uhr

Treffpunkt: ZennOase auf der Freifläche nach dem Boulderfelsen, Zugang auch über Milchgasse, 90579 Langenzenn

Infos & Kontakt: Quartiersprojekt Langenzenn der Diakonie Fürth, B. Bienk - Tel.: 09101 703 635 oder 0176 45532801


  • Oberasbach ab 04.05.2022

1x wöchentlich mittwochs 10:30 Uhr

Treffpunkt: Vor dem Treffpunkt "Alte Post", Am Rathaus 6, 90522 Oberasbach

Infos & Kontakt: Quartiersmanagement Oberasbach d. Diakonie Fürth, R. Schwarz - Tel.: 0911 80193569


  • Zirndorf ab 04.05.2022

1x wöchentlich mittwochs 15:00 Uhr

Treffpunkt: Wiese am Kneippkurpark, Am Achterplätzchen, 90513 Zirndorf 

Infos & Kontakt: Initiative „Zam,“ der WBG Zirndorf, S. Seischab - Tel.: 0173 6272748


  • Cadolzburg ab 05.05.2022

1x wöchentlich donnerstags 15:00 Uhr

Treffpunkt:  Spielplatz Höhbuck, Am Höhbuck, 90556 Cadolzburg

Infos & Kontakt: Quartiersmanagement Herzlich nah am Land, J. Fischer - Tel.: 0176 20751794


  • Roßtal ab 06.05.2022

1x wöchentlich freitags 15:00 Uhr

Treffpunkt: Bewegungsparcour, Gelände "Freizeit und Erholung" in der Hochstraße 

Info & Kontakt: Öffentlichkeitsarbeit Markt Roßtal, K. Betz - Tel.: 09127 9010342


Das Projekt läuft vom 02.05.2022 bis 22.07.2022 (06.06.-19.06. Pause wegen Pfingstferien), sofern es die aktuelle Pandemielage zulässt. Aufgrund der Pandemielage oder schlechten Witterungsverhältnissen kann es zu einer kurzfristigen Verschiebung/Absagen kommen. Über Terminverschiebungen/Absagen werden Sie sowohl auf dieser Seite informiert, als auch auf einem Aushang am jeweiligen Durchführungsort. 

Bitte beachten Sie zudem die aktuell geltenden Infektionsschutzregelungen. Eine Terminanmeldung vorab oder ein negatives Testergebnis eines Coronatests sind aktuell nicht notwendig.